Veranstaltungen - Präsentation der neuen CD: Loulou & die Heerscharen der Verfluchten

Präsentation der neuen CD: Loulou & die Heerscharen der Verfluchten

Datum/Zeit: 26/01/2018 | 20:00
Veranstaltungsort: Café de Paris | Blumenstr. 10 | 66111 Saarbrücken

Im Calender sichern:
Apple iCal: iCal
0

Trommelwirbel! Fanfare! LouLous erste CD ist beim Kölner Label JazzHausMusik erschienen und das ist ein Grund zum Feiern!
Am 26.01. um 20 Uhr spielt LouLou das Achterbahn-Programm der CD live für euch im Café de Paris.
Gemeinsam mit Studioinhaber Leo Kwandt und dem musikalischen Leiter Georg Ruby hat LouLou ein ganz eigenes Süppchen gekocht. Probiert doch mal! Für die Skeptiker hier noch ein paar weitere Infos:
LouLou ist ein Duo, bestehend aus der Sopranistin Lisa Ströckens und dem Jazz-Kontrabassisten Stephan Goldbach. Es werden eigene Stücke gespielt, sowie Werke aus dem Bereich Jazz, Pop & Klassik. Alles, außer Rand und Band! Durch die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Stilen und Epochen bietet das Programm LouLou & die Heerscharen der Verfluchten allerhand Stilbrüche, Farbkontraste und Stimmungsschwankungen. Größte Quelle der Inspiration ist dabei die Figur der Lulu aus der gleichnamigen Oper von Alban Berg. Lulu=Muse! Und damit ist das Duo nicht allein: Es sind ganze Heerscharen die dem Wesen Lulus, dem „Tier“ verfallen. Ein Fluch? Ein Segen? Ein merkwürdiges Spiel! Mit Texten von Frank Wedekind und Gottfried Benn, sowie Musik von Bach bis Björk. Am 26.01.2017 um 20 Uhr heißt es im Café de Paris dann wieder: Hereinspaziert in die Menagerie!

Das Duo „LOULOU“ stellt sich vor:

Lisa Ströckens:
Im Oktober 2014 debütierte Lisa als Blanche in der Oper „Dialogues des Carmélites“ von Francis Poulenc an der HfM Saar in einer Gemeinschaftsproduktion mit dem Saarländischen Staatstheater (SST) in Saarbrücken. Es folgten weitere Engagements am SST, u.a. in der zeitgenössichen Oper „Bluthaus“ von Georg Friedrich Haas (Inszenierung: Peter Mussbach) und in der Oper „Rusalka“ von Antonín Dvořák (Inszenierung: David Hermann). Zudem war sie als Pamina an der Kammeroper in Köln zuerleben. In der Spielzeit 16/17 war Lisa am SST als Eisler-Interpretin für die Schauspiel-Produktion „Musik gegen die Dummheit- Hanns Eisler heute“ engagiert und sang die Hauptrolle in der Hochschulproduktion „Nacht mit Gästen“ (Musik: Stefan Litwin, Libretto: Peter Weiss), welche für das Bensheimer Theaterfestival im März 2017 ausgewählt wurde. Desweiteren war sie im Mai 2017 beim PODIUM Festival in Esslingen zu erleben, wo sie u.a. Werke von A. Webern, F. Schubert und O.Golijov interpretierte. Im Juni 2017 sang Lisa Mahlers 4. Sinfonie bei den Kammermusiktagen in Saarbrücken. Zudem gewann sie den internationalen Preis der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2017 und hat im Juli diesen Jahres die Solopartie in der Welturaufführung „Tucholsky`s Spiegel“ (Musik: James Reynolds, Libretto: Christoph Klimke) beim Festival für junge Opernsänger in Rheinsberg übernommen. Im November 2017 wird Lisa als Undine in “ Brennender Schnee“ in der Kulturinsel Stuttgart zu erleben sein.

Gemeinsam mit dem Kontrabassisten Stephan Goldbach gründete Lisa im Jahr 2014 das Duo LouLou, welches im Januar 2016 live aus dem großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunk ausgestrahlt wurde und im Dezember 2017 im Konzerthaus, Berlin zu erleben ist. Mit ihrem Programm „LouLou und die Heerschare der Verfluchten“ ist das Duo europaweit unterwegs. Im Herbst diesen Jahres wird ihre erste CD beim Kölner Label JazzHausMusik erscheinen. Außerdem stehen Lisa und Stephan mit der Musiktheaterdoku „Swing Heil!“ gemeinsam auf der Bühne. Ein Herzensstück! Denn es erzählt von den Swing-Kids, von Lebensfreude, Unterdrückung und Widerstand zur Zeit von Nazi-Deutschland.

Lisa ist Stipendiatin der Yehudi-Menuhin Stiftung, des Richard-Wagner-Verbandes und der Bruno-und Elisabeth Meindl-Stiftung. Sie nahm an unterschiedlichen Meisterkursen und Workshops teil, u.a. bei Anne Champert (Deutsche Oper Berlin), Prof. Thomas Heyer (HfMdK Frankfurt), Salome Kammer (HfM München), Romain Bischoff (Het Muziektheater Amsterdam), Wolfgang Rihm (HfM Karlsruhe), Angelika Luz (Akademie für Zeitgenössische Musik, Luzern) und Prof. Wolfram Rieger (Hfm Hanns Eisler, Berlin)

Stephan Goldbach begann im Alter von 6 Jahren Geige zu spielen, wechselte dann aber im Alter von 14 Jahren auf den Bass. Im Jahr 2009 begann er in Saarbrücken bei Stefan Scheib Jazzkontrabass zu studieren, diese Studium hat er zum Sommersemester 2015 abgeschlossen. Seitdem studiert er Bachelor Orchestermusik bei Prof.Wolfgang Harrer und weiterhin Master Neue Musik bei Prof. Stefan Litwin und Master Jazz bei Prof. Georg Ruby. Im Folgenden ein kleiner Auszug seiner Ensembles:
Das Prinzip des Zufalls (Filmmusik fürs Kopfkino im Duo mit Manuel Krass)
www.manuelkrass.de
Mofagang
(freies Improvisationsensemble) facebook.com/mofagang

Wie sich LOULOU gründete:
Das WG-Leben während der Studienzeit führte zu einem stetigen Austausch über Musik und ihre unterschiedlichen Genres. Aus den vielen Gesprächen und Impros zwischen Tür und Angel entstand letztendlich der Wunsch, mit der ungewöhnlichen Besetzung von Sopran und Kontrabass einen ganz eigenen Klang zu erzeugen. So gründete sich im Januar 2014 das Duo LOULOU.

Welche Musik das Duo spielt:

Das Duo spielt eigene Stücke, sowie Werke aus dem Bereich Jazz, Pop & Klassik. Aufgrund der Auseinandersetzung mit den verschiedenen Stilen und Epochen bietet das Programm allerhand Stilbrüche, Farbkontraste und Stimmungsschwankungen. Schließlich ist doch das ganze Leben eine endlos zwielichtige und dauerschleifende Phrasenfindung! Höhen und Tiefen vorprogrammiert, Tempo wage und undefiniert, aber eines ist sicher: stets gebasst und hoch tiriliert!

Wo das Duo bisher gespielt hat:

Ihr Debut gab LOULOU im kleinen Theater am Rathaus in Saarbrücken, wo sie im Rahmen der Sommermusik 2015 mit ihrem Programm „Lulu & die Heerscharen der Verfluchten“ das Publikum begeistern konnten. Im Frühjahr 2016 wurden sie live im saarländischen Rundfunk ausgestrahlt und waren zu Gast bei der Lesung „Weltverwurzelt Himmelwärts“ im Theater im Viertel. Zudem ist LOULOU schon mehrfach bei der Veranstaltung Klangrausch aufgetreten und war im Herbst beim Theaterfestival SPIELSTARK in Ottweiler zu erleben.


Wie hinkommen:
Lade Karte ...
Präsentation der neuen CD: Loulou & die Heerscharen der Verfluchten