saarCult

24. Jazztage Idar-Oberstein 24.05. – 26.05.


Nationale und internationale Jazzgrößen, rising stars und routinierte Lokalmatadore verwandeln den Stadtteil Idar in eine Jazzmetropole. Das dreitägige Festival präsentiert auf fünf Bühnen facettenreiche und faszinierende Spielarten des Jazz. Grenzen werden überschritten und Idar swingt und groovt mit.

In diesem Jahr stehen faszinierende Stimmen im Mittelpunkt.
So eröffnet das Trio die Drei Damen mit der unverwechselbaren Frontstimme von Lisa Wahlandt mit Ethno, Bossa Nova und Popelementen in Eigen- und Coverversionen das Festival.

Stefan Varga und NAOMI Kraft interpretieren die schönsten Balladen von James Taylor bis Norah Jones.

Die Tanzmusik der 20er bis 40er Jahre macht die Huggee Swing Band mit der Sängerin Franziska Schuster salon- und clubfähig.


Foto: Huggee Swing Band – Daniel Wenzel

Tango und Folklore, feine Songwriterpoesie sowie argentinischer Rock und Pop, all diese Klänge haben ihre Spuren in der Musik von Lily Dahab hinterlassen.

Julia Biel ist eine der interessantesten Sängerinnen des internationalen Jazz und räumte seit der Veröffentlichung ihres ersten Albums weltweit Preise ab.

Als Sänger des Jahres wurde Hugh Coltman für seine Hommage an Nat King Cole mit dem renommierten Victoires du Jazz 2017 ausgezeichnet.
Begleitet werden allesamt von ihren Bands mit virtuosen Instrumentalisten.


Foto: Hugh Coltman – Cristal_Rock

Auch die regionale Szene mit der hervorragend aufspielenden Golden Swing Bigband und der wunderbaren Sängerin Julia Oschewsky, jAzzWeinz and Friends/Rhythm+ mit der bezaubernden Stimme von Sarah Jasmin sowie der Pop und Jazzchor JAZZconVoice mit vielen höchst talentierten rheinland-pfälzischen Vokalisten werden vertreten sein.

Neben den faszinierenden Stimmen stehen grandiose weitere Bands auf dem Spielplan:
Die erfolgsreichste und vielfach prämierte Formation ECHOES OF SWING schafft traditionsbewusste zeitgenössische Musik vom Feinsten.


Foto: Echos of Swing – Sascha-Kletzsch

Hanno Busch präsentiert in seinem Trio mit dem Avantgardeschlagzeuger Jonas Burgwinkel eine Musik, in der sich Jazz- und Rockambitionen zu spannungsreichen Klanglandschaften zusammenfügen.


Foto: Hanno Busch Trio – Lena-Semmelroggen

Mit mehr als zwei Dutzend Instrumenten auf der Bühne, aber nur drei Musikern hat sich David Helbock bei seinen Lieblingsjazzpianisten bedient und deren bekannteste Stücke arrangiert. So erklingen spannende, groovige neue Versionen.


Foto: David Hellbock – Hansjoerg-Helbock

Feine Jazz- World- Chanson- Latin-Groove- Musik lässt Netnar Tsinim zu einer himmlischen Weltmusik verschmelzen.

Susan Weinerts Rainbow Trio präsentiert atemberaubend schöne und lebendige Musik zwischen Jazz, Klassik und Weltmusik.

Speziell und anregend spielt das Pulsar Trio auf und
mit groovigem Rhythmus, kompakten Bläsersätzen und zwei Sängern serviert die Climax Band Cologne Dixie und Swing.

Der Eintritt zu den Jazztagen ist frei. Alle Jazztagebesucher werden gebeten den Fortbestand der Jazztage durch den Kauf eines Buttons (an den Veranstaltungstagen für 8 €, im Vorverkauf für 6 €) zu unterstützen.

Die Jazztage Idar-Oberstein sind eine Veranstaltung der Stadt Idar- Oberstein im Rahmen des Kulturfestivals „Idar-Oberstein leuchtet“. Verantwortlich für Planung und Durchführung ist das Kulturamt.

Weitere Informationen zu den einzelnen Bands mit Hörbeispielen und das komplette Programm unter www.kultur.io

24. Jazztage Idar-Oberstein 24.05. – 26.05.