Musik

EPITAPH – 22.11. – Ducsaal, Freudenburg

EPITAPH – 5 Decades of Classic Rock

2019 feiern Epitaph ihr 50-khäriges Bandjubiläum. Grund genug, diese mit einem neuen Album und einer Tour zu begehen. Das neue Album „Long Ago Tomorrow“ ist der Höhepunkt einer langen Reise durch fünf Jahrzehnte Rock. Es ist ein sehr abwechslungsreiches und zugleich persönliches musikalisches Statement, von den Kellern des Fantasio über das Spukhaus der Black Hills bis zu den Wolkenkratzern von Chicago. Dieses Album bringt all die Prüfungen, das Trübsal, die Erfolge und die gebrochenen Träume zusammen, die Epitaph zu dem gemacht haben, was sie heute sind .- Eine Top-Classic-Rock-Band, die auch heute jede Bühne rockt!

Vorgestellt wird das neue Album auf der gleichnamigen „Long Ago Tomorrow-Tour“
Nur eine Handvoll Rockbands in Deutschland darf für sich den Zusatz „legendär“ beanspruchen. Epitaph gehören dazu. Die 1969 gegründete Formation hat insbesondere in den 1970ern Musikgeschichte geschrieben. Als erste deutsche Band tourten sie mehrfach in den USA und produzierten in Chicago das 1974 veröffentlichte Album „Outside The Low“. Spätestens nach den Fernsehauftritten im Beat Club und im Rockpalast, war die Band in aller Munde. Gemeinsame Tourneen mit Joe Cocker, Rory Gallagher, Golden Earring oder auch ZZ-Top, sowie unzählige Festivalauftritte, machten Epitaph zu einer der gefragtesten und kultigsten deutschen Rockbands.

Die Band veröffentlichte in den vergangenen 30 Jahren insgesamt 17 Studio- und Live-Alben. Zählt man die digitalen Re-releases dazu, sind es 22 Alben. Nachdem es in den 80er und 90ern etwas ruhiger geworden war, meldeten sich Epitaph im neuen Jahrtausend zurück. Die neuzeitlichen Studio-CDs „Remember The Daze“, „Dancing With Ghosts“ und „Fire From The Soul“ sind Alben mit zeitloser Rockmusik.

Die CD/DVD-Box „Live At Rockpalast“ mit allen drei (!!) Rockpalast-Konzerten, und den Beat-Club-Aufzeichnungen als Bonusmaterial, steht zur Freude der Fans in den Regalen. Der Konzertmitschnitt von 2013 „Still Standing Strong – Live At The Capitol“, ist als Doppel-DVD und als Doppel-CD erhältlich. Epitaph zeigen dort eindrucksvoll, dass sie jeden Saal zum Kochen bringen. Akustisch begeistern Epitaph auf dem unplugged Album „The Acoustic Sessions“, welches unter den Top 100 Rockalben des Jahres 2014 Platz 31 im Eclipsed Magazin belegte. Und das vor Bands und Musikern wie Foo Fighters, Joe Bonamassa oder Legenden wie Wishbone Ash. Weil Epitaph auch unplugged erfolgreich sind, produzierte die Band 2016 „A Night At The Old Station“ eine Live-CD/DVD-Box.

Das aktuelle Line-Up besteht aus den Gründungsmitgliedern Cliff Jackson GB (Gitarre/Gesang) und Bernd Kolbe (Bass/Gesang), sowie Heinz Glass (Gitarre), der auch schon in den 70ern zur Band gehörte. Am Schlagzeug sorgt Carsten Steinkämper für den nötigen Druck. Der Dortmunder absolvierte ein Schlagzeugstudium von 1997 bis 2001 am Conservatorium in Maastricht NL. Er hat bereits in verschiedenen Formationen gespielt – auch bei Epitaph getrommelt. Carsten ersten den Schotten Im McGillivray.

Weitere Informationen & Tickets:

www.epitaph-band.de oder www.ducsaal.de

EPITAPH – 22.11. – Ducsaal, Freudenburg