3. SINFONIEKONZERT FUNKENFLUG

Datum/Zeit: 20/11/2022 | 11:00
Veranstaltungsort: Saarländisches Staatstheater | Schillerplatz 1 | 66111 Saarbrücken

Im Calender sichern:
Apple iCal: iCal
0

Sarah Nemtsov »scattered ways«
Béla Bartók Konzert für Violine und Orchester Nr. 1, Sz. 36
Igor Strawinksy »Der Feuervogel«, Ballettsuite für Orchester Nr. 2 (Fassung 1919)

Als Composer in Focus ist Sarah Nemtsov in dieser Spielzeit nicht nur auf dem Opernspielplan, sondern auch auf dem Konzertpodium vertreten. Mit ihrem großformatigen Orchesterwerk »scattered ways«, inspiriert von Emily Dickinson, erklingt ein Werk, das ganz im Sinne Dickinsons mit fliegenden Funken zwischen Strenge und scheinbarem Chaos brilliert.

Gefunkt hat es 1907 auch zwischen Béla Bartók und der Geigerin Stefi Geyer, für die er sein erstes Violinkonzert komponierte und dessen erster Satz als »eine der ehrlichsten Liebeserklärungen überhaupt« gilt. Doch die Ablehnung Geyers verhinderte die Uraufführung zu dieser Zeit, erst 13 Jahre nach Bartóks Tod erklang das Werk erstmals.

Als Igor Strawinsky 1909 den Kompositionsauftrag für das nächste Stück der »Ballets Russes« erhielt, hatte er sich noch nicht als einer der größten Komponisten des 20. Jahrhunderts etabliert, was sich jedoch mit der Ballettmusik »Feuervogel« schlagartig änderte. Später arbeitete der Komponist das Bühnenwerk in drei Orchestersuiten um.

Weitere Informationen und Karten-Vorverkauf: www.staatstheater.saarland


3. SINFONIEKONZERT FUNKENFLUG