​„A-Cappella im Schloss“

Datum/Zeit: 26/11/2022 | 20:00
Veranstaltungsort: Saarbrücker Schloss | Schloßstraße | 66119 Saarbrücken

Im Calender sichern:
Apple iCal: iCal
0

Foto: ©Felix_Groteloh

Ein Fest der Sangeskunst. A-Cappella-Pop mit deutschen Texten mitanders aus Freiburg und internationalen Welthits mit dem einzigartigen Rock- und Pop-Vokaltrio We3 (GB).

Zum ersten A-Cappella-Abend im Festsaal des Saarbrücker Bürgerschlosses gastieren auf Einladung des Kulturforums Regionalverband Saarbrücken die Vokal-Spezialisten am Samstag
26. November20.00 Uhr.

Sie kommen aus Freiburg, gewannen 2019 den renommierten A-Cappella Wettbewerb vokal.total in Graz, den So La La Contest in Solingen und die St. Ingberter Pfanne. Für A-Cappella-Pop mit jazzigen Einflüssen und vorwiegend deutschen Texten stehen anders Johannes Berning (Bariton), Adrian Goldner (Bariton), Johannes Jäck (Bariton, Beatboxing), Moritz Nautscher (Tenor) und Florian Clasen (Bass, Beatboxing). Ihre Eigenkompositionen erzählen mit eingängigen Melodien, smarten Texten und einer Portion Selbstironie Geschichten über Freundschaft, Liebe und Herzschmerz. Glasklare Stimmen, moderne Arrangements, außergewöhnliche Beatboxkünste und eine ausgefeilte Bühnenshow zeichnen die ehemalige Schülerband aus Heidelberg seit 2006 aus. Sie spielten u.a. bereits im Vorprogramm von Revolverheld und Heinz Rudolph Kunze. Die Gruppe anders präsentiert radiotaugliche Popmusik und „gesangliche Kapriolen mit viel Humor“ (Florian Lim, Mannheimer Morgen, 08.11.18) und ansteckender Lebensfreude.

Als „eine der besten A-Cappella-Gruppen der Welt“ (Ludger Baten, rp-online.de, 19.11.18) bieten
We3 „allerhöchste Stimmkunst im Dreierpack“ (noz.de, 20.10.2015). Zu dem charismatischen Vokal-Trio aus England gehören neben Leadsänger Steve Trowell (Tenor) auch „der wohl weltbeste Mundschlagzeug-Solist“ (Ludger Baten, rp-online.de, 22.11.15) Andy Frost (Beatboxing) und der Musicaldarsteller (u.a. The Lion King) Colin G. Fraser (Bass). Mit der A-Cappella-Formation The Magnets tourten sie bereits durch zahlreiche Länder, spielten auf verschiedenen Festivals (u.a. The Edinburgh Fringe Festival) und im Vorprogramm von Tom Jones, Blondie oder Bryan Adams. Das vielseitige Repertoire des Trios reicht von Jazz- und Soul-Evergreens (u.a. The Ink Spots) über Klassiker aus Pop und Rock (u.a. The Beatles, The Police) bis hin zu zeitgenössischen Charthits (u.a. Bruno Mars, Justin Timberlake) und beinhaltet auch einige Eigenkompositionen. Ihre dynamische Bühnenpräsenz, stimmgewaltige, mitreißende Arrangements, perfekte Harmonien und britischerCharme machen We3 zu „Großbritanniens neueste[m] und beste[m] Export im Bereich Vocal-Rock und Pop“ (Ralf Grimminger, ulm-news.de, 09.03.20).

Weitere Informationen unter: www.regionalverband-saarbruecken.de


​„A-Cappella im Schloss“